Kaffee

Entdeckung in Äthiopien um 575 nach Christus

Es gibt 3 Sorten von Kaffeepflanzen!

  • Coffea Liberica
  • Coffea Arabica
  • Coffea Canephora.

Jede gibt es in Strauchform oder als Baum bis zu 10 m hoch.
Coffea Liberica ist von diesen Sorten ein niedrig Gewächs.
Die Früchte ( Bohnen ) müssen sorgsam gepflückt, geröstet und gemischt werden. Liberica werden von Großröstern sehr gerne als Basis Ihre Melangen genutzt, nicht immer angenehm. Der Anbau erfolgt hauptsächlich in Maleisia, Westafrika und Vietnam.

Coffea Arabica ist der Qualitativ beste Bohne. Ursprung ist Ethiopien wird aber in mehreren Länder rund um den Äquatorgürtel angebaut. Arabica wächst in höhen ab 500 m. Die Arabicabohne hat den geringsten Koffeinanteil gegenüber den beiden andere Kaffeesorten. Pur getrunken entwickelt die Bohne sehr feine Geschmacksnuancen. Der Anteil an der gesamten Kaffeeproduktion beträgt 70%. Diese Sorte ist auch sehr anfällig für Pilzbefall oder Schimmel.

Coffea Canephora ist der robuste  Kaffee, nicht so fein und intensiv im Geschmack als der Arabica. Wächst unter 500 m  höhe, selten als reine Kaffeesorte zu haben ausser bei Kleinröstern und Spezialgeschäften.

Kaffee bietet uns Entspannungund wirkt Stimulierend.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.